Ihr habt eine Frage? info@ernaehrungsrat-marburg.de

Drei Koordinator*innen für den Ernährungsrat Marburg und Umgebung

Die Gründung des Ernährungsrat Marburg und Umgebung e.V. (EMU) fand im Mai 2021 statt. Der Verein lebte bislang von rein ehrenamtlichem Engagement. Dank einer finanziellen Unterstützung der Gesunden Stadt Marburg sind seit dem 1. Juni 2022 drei Mitarbeiter*innen auf Minijob-Basis mit unterschiedlichen Koordinationsaufgaben beschäftigt.

Benjamin Nichell ist die erste Kontaktperson bei allen Fragen, Anliegen und Projektideen. Er koordiniert und unterstützt die Arbeitskreise, kümmert sich um die Finanzierung und die Kontakte zu den unterschiedlichen Netzwerken. „Ich möchte an Lösungen mitarbeiten, die unsere Zukunft bewahren. Eine klima-, tier- und menschenfreundliche Ernährung spielt für unsere Zukunft eine entscheidende Rolle,” beschreibt Nichell seine Motivation.

Tanja Neuschild koordiniert den Arbeitskreis Marburger LebensMittelPunkte und übernimmt die Projektkoordination für den LebensMittelPunkt Wehrda. „Mit der Entscheidung wo und was wir einkaufen bzw. konsumieren, hat jeder von uns eine riesige Macht. Durch den Ernährungsrat kann ich mich mit Menschen aus dem Umkreis vernetzen, die sich genauso engagiert für dieses Thema einsetzen. Die Vernetzung im Ernährungsrat trägt viel dazu bei, dass meine Projektideen zum Aufbau von lokalen LebensMittelPunkten mehr Gewicht und Aufmerksamkeit in der Gesellschaft verliehen wird,” fasst Tanja Neuschild zusammen.

Clara Josuttis unterstützt den Ernährungsrat bei der Öffentlichkeitsarbeit (Pressearbeit, Website, Social Media) und „will etwas in Marburg bewegen und einen Teil dazu beitragen, dass die schönste Stadt Hessens bis 2030 klimaneutral wird und eine lebens- und liebenswerte Stadt bleibt.”

Die Finanzierung der Stellen ist vorerst bis Ende des Jahres gesichert. „Wir freuen uns über die Förderung durch die Gesunde Stadt Marburg. Durch die Koordinator*innen konnten wir in diesem Jahr schon zahlreiche Projekte realisieren und das Netzwerk und unsere Strukturen ausbauen. Doch wenn wir nachhaltig etwas in Marburg bewegen wollen, brauchen wir in Zukunft mehr Planungssicherheit,” wünscht sich Christian Weingran aus dem Vorstand des Ernährungsrats.

Alle Ansprechpersonen sind per Mail erreichbar: info@ernaehrungsrat-marburg.de erreichbar.