Ihr habt eine Frage? info@ernaehrungsrat-marburg.de

regionale Wertschöpfung

Neues Booklet stellt nachhaltige Projekte vor

Klimaschutz beim Bierbrauen, Energiewende in der Nachbarschaft oder Support für angehende Wissenschaftlerinnen: Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Diese spiegeln sich auch...

13 Tonnen Kartoffeln suchen Abnehmer:innen

Das Hofgut Friedelhausen wirtschaftet seit 30 Jahren biologisch-dynamisch nach den Richtlinien des Demeter-Verbandes. Die Hofprodukte reichen von Käse und Milchprodukten,...

Ringvorlesung: Nachhaltige Ernährung als Lösungsansatz für Klimawandelanpassung und Klimaschutz

Die Ringvorlesung Klimakrise und Gesundheit der Philipps-Univeresität Marburg und Health for Future Marburg beschäftigt sich mit der Leitfrage, wie die...

Lottogewinn für die Seelbacher Ziegenkäserei

Claudia Smolka und Manuel Schwenzfeier betreiben seit fast 15 Jahren die Seelbacher Ziegenkäserei in Lohra-Seelbach. Sie setzen die Wiederkäuer ihres...

EMU zu Gast beim ZukunftsForum Gladenbach

Das ZukunftsForum Gladenbach beschäftigt sich mit verschiedenen Themen der Nachhaltigkeit, es gibt Projektgruppen zu Radverkehr, zum nachhaltigen Konsum und zu...

Hessisches Klimapaket zur Erreichung der Klimaziele

Die Landwirtschaft trägt derzeit zum Klimawandel bei und ist zugleich stark von dessen Folgen betroffen. Dabei kann sie auch einen...

„Wir haben es satt“: Aktionstag am 14.1.

Gemeinsam mit einem Aktionsbündnis von verschiedenen Marburger Initiativen wollen wir am 14. Januar ab 11 Uhr ein Zeichen setzen und...

Einladung zur Veranstaltung “Unsere Ernährung neu gestalten – besser heute als morgen!“

Am 20. Januar 2023 ab 17 Uhr findet im Gießener Rathaus im Hermann-Levi-Saal die Veranstaltung “Unsere Ernährung neu gestalten –...

EMU-Podcasts: Lebendige Einblicke in die Ernährung in früheren Zeiten

Wir haben die Teilnehmer:innen unserer Erzählcafés im Jubiläumsjahr Marburg800 eingeladen, ihre Erinnerungen zu teilen: Welche Lebensmittel waren in ihrer Jugend...

Öffentliche Flächen sollten öffentlichen Interessen dienen – oder?

Am 13. Dezember waren wir bei Stadtrat Dr. Michael Kopatz und haben ihm den Kriterienkatalog für gemeinwohlorientierte Verpachtung öffentlicher Agrarflächen...